Therapiekurse

Therapiekurs

Hypnose zu Persönlichkeitsstilen und -störungen


In jüngster Zeit rückt die Persönlichkeit mit ihren sensitiven Aspekten verstärkt in den Focus psychotherapeutischen Arbeitens. Nicht zuletzt zeigen Schematherapie und die Entdeckung von Emotionen und Motiven in der sogenannten dritten Welle der Verhaltenstherapie die Bedeutung des persönlichkeitsstrukturellen Hintergrundes bei der Behandlung psychischer Störungen. 

Die hypnotische Trance zielt auf die Erhellung und Aktivierung des Unbewussten. Sie eröffnet einen besonderen Zugang zu den personalen Einflussfaktoren. Persönlichkeit wird hierbei nicht als ein Bündel von Eigenschaften aufgefasst, sondern aus dem Erleben und Verhalten in den jeweiligen Situationen erschlossen.

Der Workshop gibt einen Überblick über hypnotherapeutische Interventionen und ihre persönlichkeitsstrukturellen Modelle. Das Ziel ist, das Verstehen der unbewussten Primärprozesse, die das individuelle Handeln bestimmen, zu vertiefen. Selbsterfahrung wird als Ressource zur Problembewältigung und Lösung von Entscheidungsblockaden genutzt.

Diagnostische Verfahren sowie Beispiele, die die Einflüsse auf die Persönlichkeit aus der frühen Kindheit zu systematisieren helfen, werden bereitgestellt. Der Teilnehmer kann, je nach Bedarf und Wunsch, eigene Situationen sowie Fälle aus seiner therapeutischen/ärztlichen Arbeit einbringen.